Benötigen Sie Beratung?
Kostenloser Rückrufservice

Worauf man beim Bau eines Gartenhauses achten sollte


Gartenhaus - Von der Planung zum BauBei der Planung eines Gartenhauses gibt es einiges zu beachten. Wer einfach munter drauflos baut, muss dies später oft teuer bezahlen. Zunächst einmal gilt es den richtigen Gartenhaustyp zu finden. Da stellt sich natürlich die Frage nach der Nutzung. Soll das Gartenhaus nur zum Unterstellen der Geräte dienen oder ist es zum vorübergehenden Bewohnen gedacht? Selbstverständlich lässt sich auch beides kombinieren. Ein Gartengerätehaus ist deutlich günstiger zu realisieren, es braucht kein besonderes Fundament, keine Wärmedämmung und muss nicht unbedingt winddicht sein. Für einen kleinen Schuppen, kann man unter Umständen sogar altes Abfallholz verarbeiten. Bei einem Gartenwohnhaus sind einige Dinge mehr zu beachten. Ein großes Objekt braucht ein ordentliches Fundament und eine fachmännische Konstruktion. Je nach Größe und Region kann es sogar notwendig sein eine Baugenehmigung einzuholen. Mindestens so wichtig wie die Genehmigung vom Amt ist das Einverständnis der Nachbarn. Wer es sich mit ihnen nicht verscherzen möchte, sollte vor dem Bau ein Gespräch über das Vorhaben und den geplanten Standort führen. Laut Gesetz muss ein Gartenhaus einen bestimmten Mindestabstand zur Grundstücksgrenze einhalten, Verschattungen des Nachbargrundstücks sind zu vermeiden.

Gartenhaus selber bauen oder kaufen?

Für ein fertiges Gartenhaus muss man in der Regel einen vierstelligen Betrag auf den Tisch legen, abhängig von Größe und Ausstattung kann es richtig teuer werden. Viele Gartenliebhaber folgen deshalb dem Motto: „Selbst ist der Mann“ und greifen selbst zu Hammer und Säge. Ein Gartenhaus in Eigenregie zu bauen ist natürlich günstiger als eines zu kaufen, viele unterschätzen aber den Zeitaufwand und die Kosten für das Baumaterial. Die erfolgreiche Umsetzung größerer Bauprojekte bedarf einiger Fachkenntnis, die Laien nicht mitbringen. Das Endergebnis sind dann oft feuchte und zugige Gartenhäuser, die aufgrund fehlerhafter Konstruktion vorzeitig verwittern. Der Eigenbau ist nur bei kleinen Geräteschuppen zu empfehlen,möchte man ein Gartenhaus zum Bewohnen, sollte man besser eines kaufen. Es muss aber kein fix und fertiges Haus sein, es gibt auch günstige Gartenhausbausätze.

Günstige Gartenhausbausätze sind eine clevere Alternative zum Eigenbau

Der Gartenhausbausatz ist der perfekte Kompromiss aus Komplettkauf und Eigenbau. Er ist günstiger als ein fertiges Gartenhaus und honoriert damit die Eigenleistung bei der Montage. Die Bauherren müssen sich beim Bausatz aber nicht mit der Konstruktion und der Wahl und dem Zuschnitt des Materials befassen, die Einzelteile sind schon fertig für die Endmontage. Das schließt mögliche Fehlerquellen aus und garantiert ein hervorragendes Endergebnis.

 

Gartenhaus-Bausätze
Bausätze von Gartenhaus GmbH

Riesige Auswahl an hochwertigen Bausatz-Gartenhäusern. Für jeden Bedarf das passende Modell zum Selberaufbauen.
Top Qualität zum fairen Preis!

Fragen & Antworten