Benötigen Sie Beratung?
Kostenloser Rückrufservice

Gartenpflege nach dem Winter


Tipps, wenn der Garten unter Wasser steht

Sollte Ihr Garten nach dem Winter unter Wasser stehen, müssen Sie, bevor Sie mit den nötigen Arbeiten beginnen, einen Sickerschacht zur Entwässerung des Gartens anlegen. Eine Möglichkeit dies zu tun, besteht darin, einen etwa dreißig Zentimeter tiefen Graben, parallel zum Gehweg, auszuschachten und diesen mit Kies aufzufüllen. Wichtig ist in diesem Fall, dass der Gehweg mindestens fünf Prozent Seitengefälle hat und der Schacht eine Neigung von etwa drei Prozent aufweist. Gute Beratung zur Entwässerung des Gartens sowie ein breites Sortiment an Produkte finden die Hobbygärtner auf dieser Seite.

Ein anderer Ausweg, das Wasser aus Ihrem Garten abzuleiten, besteht in der Einbringung flexibler Drainagerohre, die Sie etwa sechzig bis siebzig Zentimeter tief verlegen. Achten Sie dabei bitte bei Ihrem Kauf auf mit Vlies ummantelte Rohre, so dass die Perforation, durch die das Wasser sickert, nicht verstopfen kann. Wenn Sie diese verlegt haben, bringen Sie auf die Rohre eine ungefähr fünfzehn Zentimeter dicke Splittschicht auf und danach eine Schicht Rollkies. Auch Rohre aus Ton sind perfekt als Sickerschacht zur Entwässerung geeignet, denn auf Grund der guten Materialeigenschaften kann das Wasser leicht einsickern, wobei Schlamm, Schmutz und Sand abgehalten werden. Nach dem Sie das Wasser aus Ihrem Garten entfernt haben, können Sie nun mit den nötigen Gartenarbeiten beginnen.

Typische Gartenarbeiten nach dem Winter sind der Baumschnitt und das Beschneiden der Pflanzen

Bevor Sie sich diesen Tätigkeiten jedoch widmen, sollten Sie gefallenes Laub von den Beeten entfernen, damit sie gedüngt werden können, sowie Kübelpflanzen, die im Keller stehen, umtopfen. An frostfreien Tagen können Sie den Schnitt an Obst- und Zierbäumen durchführen. Bitte beachten Sie, dass, bei höheren Graden unter Null, die offen liegenden Zellen der Schnittflächen durch Eisbildung platzen können. Dies führt zu krankheitsanfälligen Wunden. Bei geeigneten Temperaturen ist der Baumschnitt den ganzen Winter über möglich. Er sollte jedoch bis zum ersten Austrieb erfolgt sein.

Da Schnee ein erhebliches Gewicht hat, muss die Schneelast entfernt werden, damit Hecken und Pflanzen nicht zerdrückt werden oder Äste durch Schneebruch abbrechen können. Bruchgefährdete Gewächse können Sie vorsorglich zusammenbinden. Zu den charakteristischen Gartenarbeiten in dieser Zeit gehört auch das Beschneiden der Pflanzen. Rosen, insbesondere Beet- und Edelrosen, müssen zurückgeschnitten werden. Gefrorene Pflanzenteile beispielsweise von Sonnenhut, Fetthenne oder Gräser, sollten ebenso bodengleich zurückgeschnitten werden.

Bitte vergessen Sie nicht, dass immergrüne Pflanzen stets etwas Wasser brauchen. Wenn der Boden schnee- und frostfrei aber noch sehr trocken ist, empfiehlt es sich, gelegentlich zu gießen.

Pflanzen selbst ziehen

Sollten Sie Liebhaber von Nutz- und Zierpflanzen sowie Gemüse sein, können Sie ab Ende Februar beginnen, diese aus Sämereien zu ziehen. Beachten Sie dabei, besonders nährstoffreiche Erde zu verwenden oder kaufen Sie spezielle Anzuchterde. Wachsen die Keimlinge nämlich zu schnell in die Höhe, bilden sie zu wenig Wurzeln und gehen ein. Bitte kümmern Sie sich dabei auch um einen hellen warmen Platz für die Anzucht.

Beete umgraben

Falls Sie im Herbst die Beete noch nicht umgegraben haben, sollten Sie dies nach dem Winter tun. Wenn kein Bodenfrost mehr besteht, können Sie schon im Februar die Aussaat beispielsweise von Salat, Spinat und Radieschen im Frühbeet vornehmen.
Wenn Sie einen Komposthaufen in Ihrem Garten haben, können Sie den Kompost nun, nach Beendigung des Frostes, als natürlichen Dünger ausbringen. Verteilen Sie den lockeren Kompost möglichst gleichmäßig auf Ihre Beete.

Nach Erledigung aller Arbeiten, die natürlich von der individuellen Gestaltung Ihres Gartens abhängen, kann der Frühling Einzug halten!

Gartenhaus-Bausätze
Bausätze von Gartenhaus GmbH

Riesige Auswahl an hochwertigen Bausatz-Gartenhäusern. Für jeden Bedarf das passende Modell zum Selberaufbauen.
Top Qualität zum fairen Preis!

Fragen & Antworten